Am 16.1.17 half mir Meryem nach der Arbeit, das Holz kleinzubekommen, das in der Einfahrt vor dem Teich lagerte. Da es dann relativ schnell dunkel wurde, haben wir nicht alles fertig bekommen, aber immerhin etwas! Meryem nahm sich die dünneren Zweige vor, schnitt sie klein und bastelte sie in die Benjes-Hecke ein, die wir am 14.1. errichtet hatten. Ich hatte Spaß mit meiner Kettensäge und den dickeren Stämmen. Die dicksten schaffte die kleine Akkusäge auch nur mit Müh und Not, aber sie schaffte sie!
Als es dunkel war, war die Benjes-Hecke ein gutes Stück gewachsen und der Feuerholz-Berg in der Scheune auch.

P1040338    P1040340

Auch am nächsten Tag, dem 17.1.17, war ich wieder auf dem Hof. Es sah toll aus, wie die letzten Sonnenstrahlen mit den Wolken spielten. Und es war absolut still. Die Windräder waren aus dem Wind gedreht und schwiegen. Gelegentlich hörte man Amseln.

P1040348    P1040350

Ich ging über’s Gelände, sah Vögel, die mir nie zuvor aufgefallen waren, kleiner als Spatzen und unauffällig braun-grau. Sie versteckten sich in der neuen Benjes-Hecke. Toll, dass die Tierwelt bereits jetzt einen Nutzen daran findet. Ob da im Frühjahr wohl auch Vögel nisten werden?

P1040353    P1040354

Für die Kaninchen gab’s Fenchel, Salat und Möhren, und natürlich, wie jeden Tag, frisches Heu und Wasser. Sie machten alle drei einen gesunden Eindruck und fraßen auch sofort mit Appetit.

P1040357a

Am 18.1.17 hab ich dann damit begonnen, das abzureißen, was wohl eine Dämmung darstellen sollte. Auf die Außenwand aufgelagert war eine bröckelige Schicht Brösel-Putz mit Tapete. Darauf kam Luft. Nach dieser hohlen Schicht dann Stein. Sah aus wie Bims, keine Ahnung, was es war. Darauf eine Platte Gips, und dann wieder eine Tapete.

P1040359    P1040360    P1040367

Mein Vorschlaghammer hat innerhalb einer Stunde das Feld zwischen zwei Fenstern freigelegt. Wenn es mir jetzt noch gelingen würde, die Heizkörper von der Wand abzuschrauben und die nicht so fürchterlich festsäßen, dann könnte ich dort unten weitermachen. Leider sind die Verschraubungen alle überlackiert, da hilft WD40 auch nicht mehr.

P1040370    P1040371

Aber immerhin! Jede Stunde, die ich dort arbeite, muss keinem Handwerker bezahlt werden. Ich mag meine Handwerker, und die sind auch echt gut, aber mein Kontostand mag es lieber, wenn ich selbst arbeite.